Der ACATEC Blog über Produktkonfiguration und CPQ

Alles Wissenswerte über Configure - Price - Quote, kurz CPQ. Der Blog informiert rund um das Thema CPQ, Produktkonfiguration und Variantenmanagement.

Vakuumspezialist VACOM ist Meister der Varianz – und Sie?

Vakuumspezialist VACOM ist Meister der Varianz – und Sie?

Franz Minnigerode vom Vakuumtechnik-Spezialisten VACOM stellt vor, wie Industrie und Wissenschaft von CPQ profitieren. Auf dem speedmaxx day am 12.09. zeigt er, wie man unendliche Varianz standardisieren kann​!

Sie haben in Ihrem Unternehmen Produkte, die sich in x-facher Varianz ausprägen lassen? Und damit beschäftigen Sie „Mann und Maus"? Das kostet Sie viel Zeit und Nerven? Dann lassen Sie sich auf dem speedmaxx day von ACATEC am 12.09. in Hannover inspirieren, wie sich eine solche Vielfalt mit Produktkonfiguration beherrschen lässt.

Unter dem Motto „Faszination CPQ" treffen sich Produktkonfigurator-Anwender und Interessierte im hannoverschen Novotel zum speedmaxx day von ACATEC. Das Publikum darf dabei auf drei knackige Best Practice Beiträge gespannt sein. Hier ein Vorgeschmack auf den Beitrag aus dem Hause des Hightech-Spezialisten VACOM – einer der führenden Anbieter für Vakuumtechnik!


„Ohne Konfigurator stößt man an seine Grenzen!"

Franz Minnigerode ist Maschinenbau-Master bei VACOM. Er arbeitet in der Fertigungsvorbereitung der VACOM Komponenten und Messtechnik GmbH. Seine Abschlussarbeit schrieb er bei seinem jetzigen Arbeitgeber und forschte zu CAD-Automation. Mit seinem besonderen Wissen darüber, dass ein CAD-System über die Schnittstellen eines Konfigurators viel effektiver eingesetzt werden kann, ist er vielen voraus. Denn nur über CAD-Automation lassen sich Arbeitsprozesse durchgängig digitalisieren. Davon wird er in seinem Best Practice Beitrag berichten.

 


Kennen sie schon unseren Newsletter?

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie am Ball in Sachen CPQ


 

Berühmte Namen als Kunden – und wer genau ist VACOM?

Von zwei Gründern in weniger als 25 Jahren auf über 250 Mitarbeiter: Das ist die Erfolgsgeschichte des Vakuumtechnik-Spezialisten aus Großlöbichau nahe Jena. Die „Vakuum Komponenten- & Messtechnik GmbH" arbeitet für das Hightech Who is Who der Industrie und Wissenschaft. Teilchenbeschleuniger wie DESY bei Hamburg und das europäische Zentrum für Kernforschung CERN bei Genf setzen bei ihrer physikalischen Grundlagenforschung auf Komponenten der Entwickler und Hersteller aus Thüringen. Auch viele Maschinenbau-Unternehmen und Betreiber von Großanlagen bauen die hochklassigen Vakuumtechnik-Komponenten weltweit ein – damit ist VACOM ein typischer Hidden Champion … und stellt sich mit dem Konfigurator jetzt noch zukunftsgerechter auf!


Ein Konfigurator kommt selten allein … in 3 Stufen zum Ziel

In 3 Stufen führt VACOM den Konfigurator ein:

  • Im ersten Schritt sollen die Konstrukteure und Zeichner von der Automation der Prozesse und einheitlichen Daten bei Stücklisten und Arbeitsplänen profitieren.
  • Im zweiten Schritt geht es darum, auch die Vertriebler mit einzubinden, die eben kein CAD-Programm beherrschen.
  • In Stufe 3 ist ein Webshop für die Anwender auf Kundenseite geplant.

Franz Minnigerode weiß, dass es auch nicht bei einem Konfigurator bleibt: VACOM hat sehr viele Produkte im Portfolio. Auf dem speedmaxx day wird er uns berichten, wie alles begann und warum ein einfaches Verbindungsstück mit zwei Flanschen aus dem Standard heraus eine enorme Komplexität entwickeln kann. Seien Sie gespannt und melden Sie sich zur "Faszination CPQ" an!

Mehr dazu:

 

70 Prozent effizientere Prozesse – unser Kunde Ber...
Würth Fahrzeuginneneinrichtungen auf dem speedmaxx...

Ähnliche Beiträge