Der ACATEC Blog über Produktkonfiguration und CPQ

Alles Wissenswerte über Configure - Price - Quote, kurz CPQ. Der Blog informiert rund um das Thema CPQ, Produktkonfiguration und Variantenmanagement.

Verschiedene Konstrukteurs-Typen und was sie für das Unternehmen bedeuten

Konstrukteurstypen

In Zeiten von immer komplexeren Kundenwünschen rückt die Arbeit der Konstrukteure noch mehr in den Fokus: Sie sind dank ihres Know-hows häufig Dreh- und Angelpunkt für den unternehmerischen Erfolg. Aber wie ticken Konstrukteure?

Konstrukteure kennen sich hervorragend mit den Produkten aus – sie entwickeln sie schließlich jeden Tag. Sie kennen die Stärken, Schwächen und Alleinstellungsmerkmale der Lösungen. Sie können jede Frage rund um die Produkte beantworten. Auch bei der Entwicklung von neuen Produkten spielen sie eine wichtige Rolle – denn sie haben das technische Know-how: Welche Ideen sind realistisch und lassen sich umsetzen, was taugen die Produkte der Konkurrenz und welche Materialtrends haben eine langfristige Zukunft am Markt?

Konstrukteure sind also wichtig – aber ist Konstrukteur gleich Konstrukteur?

Bei der Beratung unserer Kunden stellten wir über die Jahre fest, dass es verschiedene Konstrukteurstypen gibt. Jeder Typ bringt unterschiedliche Eigenschaften mit an den Arbeitsplatz, die entscheidend dafür sind, wie und in welche Richtung sich das Unternehmen entwickelt. Das gilt besonders für Themen wie Digitalisierung, Industrie 4.0 und CAD-Automation. Wir haben die Top 3 der Konstrukteurstypen einmal für Sie zusammengestellt:

Finden Sie sich oder Ihre Kollegen/Mitarbeiter wieder?

Der „Ohne-mich-geht-es-nicht"-Typ: Es gibt Konstrukteure, die ihre Routine lieben: Sie beherrschen das CAD-System, das sie vielleicht noch „gepimpt" haben, aus dem EffEff. Dadurch verfügen sie als Spezialisten über ein Kopfmonopol. Es wird zwar gestöhnt, dass die Arbeit immer mehr wird und Meetings, die neue Kundenwünsche hervorbringen, stören, aber eigentlich ist es ja doch ganz schön, gebraucht zu werden. Alles nicht so schlimm… Eine Veränderung tut, gerade zu Beginn, immer auch ein bisschen weh. Für diesen Typ Konstrukteur ist CAD-Automation vielleicht wirklich zu viel: Dabei – wie gesagt – geht es gar nicht darum, ihn überflüssig zu machen. Lediglich von den immer gleichen Routinen sollte er befreit werden.

Der „kreative-und offen-für-Neues" Typ: Dieser Konstrukteur ist das genaue Gegenteil. Er liebt es, neue Dinge zu entwickeln – kreativ, lösungsorientiert, neugierig auf das, was der Kunde will. Das, was ein Konfigurator kann, empfindet er als effiziente Hilfe. „Das Verhältnis von Output zu Mitarbeiter lässt sich extrem steigern – und für diese Menschen ist das ein Erfolgserlebnis", reflektiert Dr. Reiner Kader, Presales Consultant & Prokurist bei Acatec, diese Gruppe an Konstrukteuren.

Der kommunikative Typ: Er liebt es, die x-te Änderung mit den Vertriebskollegen zu besprechen. Seine Vorgehensweise ist vielleicht etwas chaotisch, aber erzeugt gute Ergebnisse: Der Mann hört zu und denkt mit. Für einen Konfigurator ist er zu gewinnen, wenn die kommunikativen Verbindungen zum Vertrieb etc. bleiben können. „Dadurch, dass immer mehr individuelle Sonderkonstruktionen angefragt wird, gibt es genügend Anlässe für den Austausch, auch wenn sich davon sicherlich auch einiges automatisieren lässt", schmunzelt Dr. Reiner Kader.


 


Kennen sie schon unseren Newsletter?

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie am Ball in Sachen CPQ


 

Großes Know-how, viel Erfahrung und frischer Wind – eine gute Mischung

Natürlich gibt es noch weitere unterschiedliche Ausprägungen an Typen – aber Hand auf's Herz: Die 3 genannten kennen Sie sicher alle, oder? Wie in jeder anderen Abteilung auch ist es für die Leitung der Konstruktionsabteilung eine Herausforderung, diese verschiedenen Typen unter einen Hut zu bekommen. Aber wenn es gelingt, trägt die Zusammenarbeit schnell gute Früchte: Das große Know-how und die Erfahrung der Kollegen, die schon etwas länger dabei sind und daher häufiger zum „Ohne-mich-geht-es-nicht-Typ" gehören, befruchtet die Arbeit der „jungen Wilden", die am liebsten jeden Tag etwas Neues ausprobieren würden – und umgekehrt. Der kommunikative Typ schwebt häufig irgendwo zwischen diesen beiden Lagern und kann je nach Situation ein gutes Bindeglied im Team sein.

Sie möchten den Schritt in die CAD-Automation wagen und brauchen noch schlagkräftige Argumente für die unterschiedlichen Konstrukteurs-Typen?

Die bekommen Sie von uns! Wir sind Ihr Sparringspartner, wenn es darum geht, Ihre Konstrukteure von der Wichtigkeit der CAD-Automation zu überzeugen. Wir kennen die Sorgen, Ängste und Fragen, die rund um dieses komplexe Thema häufig aufkommen und helfen Ihnen gemeinsam dabei, die richtigen Antworten zu geben. Wir wissen auch, welche Art der Ansprache bei wem funktioniert.

So findet am Ende jeder Kollege seinen Platz in dem Projekt „CAD-Automation" und arbeitet mit Begeisterung daran mit, das Ganze erfolgreich zu gestalten. Sie sehen: Kommunikation und Psychologie sind Elemente, die man auch in unserem Business zielführend nutzen kann…

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine E-Mail!


Mehr dazu:

 

Verbündete für Ihr Konfigurator-Projekt suchen und...
ETO ist die Königsdisziplin: Automation endlich au...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.acatec.de/