fbpx

Wenn die SOLIDWORKS-Spezialisten alljährlich nach Neckarsulm einladen, ist die Hütte immer voll. ACATEC ist bei diesem CAD-Branchentreff stets dabei: Denn wir integrieren CAD-Automation in den Konfigurationsprozess. Das kann nicht jeder. Unser Kunde, die Firma Christian Maier aus Heidenheim, präsentierte in einem Fachvortrag, wie sich die Konstruktion damit um Faktoren beschleunigen lässt. Über 80 Zuhörer füllten den Raum bis auf den letzten Platz.

„Nie wieder Routinetätigkeiten“ hieß es vielversprechend im Titel des Vortrags. Und tatsächlich gelang es bei dem weltweit aktiven Technologieführer für Drehdurchführungen, der Christian Maier GmbH & Co.KG, die Konstruktion innerhalb von 9 Monaten zu automatisieren – und das beim komplexesten Produkt, einer Mehrkanaldrehdurchführung für unterschiedliche Medien und Drücke. Diese lässt sich in mehreren hundert Millionen Varianten konfigurieren und wird in der Regel in Losgröße 1 hergestellt.

Damit sparen die Heidenheimer satt Zeit: Der Prozess wurde erheblich beschleunigt. Und die Konstrukteure gewinnen Freiräume für innovative Entwicklungen und Sonderkonstruktionen. Denn die Routinetätigkeiten erledigt jetzt der Konfigurator „speedmaxx“ von ACATEC – im Zusammenspiel mit der CAD-Software SOLIDWORKS. Interessant war auch das Feedback der Projektverantwortlichen von Christian Maier: Das „Programmieren“ mit der ACATEC Software speedmaxx sei einfacher als angenommen laughing. Ergebnisse der CAD-Automation sind fertigungsgerechte Zeichnungen, 3D-Modelle und eben der Zeitgewinn bei Fehlerfreiheit –  der Aufwand pro Auftrag wurde bereits halbiert. Das nächste, kurzfristiges Projektziel ist eine Beschleunigung um den Faktor 5.

 

 


Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Telefon: +49 (5108) 91 59-0
E-Mail: info@acatec.de