fbpx

Wer eine Reise mit der Bahn unternimmt, denkt vielleicht an seinen Sitzplatz, Mitreisende oder Zugverspätungen. An eines aber sicherlich nicht: die Technik und den Aufbau eines Zuges.

Bei der Firma Krapf & Lex ist das genau anders herum. Sie denken nur an die Filtersysteme und da speziell an eine Sache: Lüftungsgitter!

Denn die Firma aus dem bayrischen Weiden beschäftigt sich ausschließlich mit diesem Themenbereich. Sie planen und gestalten für Ihre Kunden die Beschaffenheit von Lüftungsgittern. Sei es für das Triebfahrzeug oder für die Waggons der Personenbeförderung. Jedes Lüftungsgitter hat eigene Maße und Anforderungen.

Um diesen oft hochkomplexen Anforderungen gerecht zu werden, hat sich die Firma Krapf & Lex für die CPQ-Lösung speedmaxx von ACATEC entschieden. Somit wird in der Zukunft die Erstellung von Angeboten samt technischer Zeichnung erheblich erleichtert und deutlich schneller.

 

 

Und das war auch der ausschlaggebende Punkt – mit dem Produktkonfigurator wird nicht nur der Vertrieb schneller, sondern auch die Konstruktion. Denn durch den Konfigurator wird die CAD-Automation ausgelöst. Das CAD-Modell wird von speedmaxx in Inventor angesteuert und zu einer neuen Variante verändert. Als Ergebnis bekommt der Konstrukteur nach der Konfiguration seine fertige technische Zeichnung samt 3D-Modell.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Firma Krapf & Lex Verkehrstechnik GmbH und werden weiterhin über dieses interessante Projekt berichten.


Kontakt