Die Ausgangslage

Allgemein wird in Unternehmen beklagt, dass die Erstellung von kundenindividuellen Angeboten im Vertrieb zu lange dauert und Aussagen über Preise zu ungenau sind.

Gedruckte Produktkataloge aus dem Marketing sind meist schon veraltet, wenn Sie gedruckt werden.

Der VDMA hat ermittelt, dass sich die Durchlaufzeit von Kundenaufträgen in der Konstruktion gegenüber 2007 um ca. 35% verlängert hat (Quelle: VDMA-Kennzahlen zu Entwicklung und Konstruktion 2012).

Getrieben durch interne und externe Einflüsse entsteht eine enorme Produkt-Varianz, die von den Abteilungen kaum noch zu übersehen und zu beherrschen ist.

Parallel werden auch die Losgrößen immer kleiner (Quelle: VDMA-Kennzahlen zu Fertigung und Montage 2013). Im Mittel liegt die durchschnittliche Losgröße bei 12,6.

Prinzipiell gilt natürlich, eine hohe Varianz ist etwas Gutes! Denn damit kann sich ein Unternehmen von anderen Marktteilnehmern differenzieren und seinen Kunden maßgeschneiderte Lösungen zu höheren Preisen anbieten. Die Herausforderung ist aber, kleine Losgrößen bis hin zur Losgröße 1 auch wirtschaftlich zu realisieren.

 

speemaxx beherrscht die Varianz und beschleunigt Geschäftsprozesse

Im Kern geht es uns mit unserem Produkt speedmaxx darum, die Varianz Ihrer Produkte zu beherrschen und Ihre Geschäftsprozesse der Auftragsgewinnung und der Auftragsabwicklung drastisch zu beschleunigen.

Ihr Marketing kann Varianten im WEB besser bewerben, ihr Vertrieb kann Varianten schneller anbieten und verkaufen und Ihre Konstruktion kann Produkt-Varianten schneller konstruieren und Aufträge abwickeln.

Dabei werden stets nur solche Varianten zugelassen, die Sie wirklich gewollt haben. Vorzugsweise wird zunächst immer versucht, eine bereits existierende Variante zu verwenden, um einen Kunden zu bedienen.

 

Welche Fertigungsansätze sind dafür geeignet?

Schauen Sie sich doch bitte einmal die folgende Grafik an. Von links nach rechts werden die Herausforderungen immer größer.

Der Einfluß der Nachfrager auf Ihr Produkt steigt immer weiter mit dem Individualisierungsgrad. Im ungünstigsten Fall machen Sie immer wieder vieles neu - weil es schlicht unvorhersehbar ist. Oder Ihr Unternehmen verwehrt sich salopp gesagt, es einfacher zu machen. Weil das Engineering so kreativ ist oder vielleicht auch gar nicht die Voraussetzungen gegeben sind, um festzustellen, ob man so was schon mal produziert hat.

Fertigungsansätze in der Industrie

Ziel muß es schon sein, den Kunden sehr stark in die Geschäftsprozesse einzubeziehen, aber bitte immer mit Leitplanken versehen. Kann man schnell eine Alternative anbieten, die nicht zu 100% die Anforderungen erfüllt, aber einen deutlich günstigeren Preis hat und schneller verfügbar ist, wird der Kunde sich für die günstigere Variante entscheiden. Das geht natürlich nicht immer und überall.

Tendenziell ist aber die Empfehlung von ETO weg zu kommen und sich weiter nach links hin zu MTO und ATO zu bewegen. Unsere Technologie unterstützt Sie dabei.

Letztendlich ermöglichen wir Ihnen, die hohe Preisbereitschaft Ihres Marktes für individuelle Produkte auszunutzen und gleichzeitig die dafür notwendigen Vertriebs- und Produktionsdaten auf Knopfdruck zur generieren. Um anschließend ein individuelles Produkt in kleiner Losgröße sehr wirtschaftlich zu produzieren.

>> Erfahren Sie hier, was andere Unternehmen schon realisiert haben


Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Telefon: +49 (5108) 91 59-0
Telefax: +49 (5108) 91 59-99
E-Mail: info@acatec.de

smart Variant con 2017 in Berlin

ACATEC ist Partner der smart Variant con 2017 in Berlin

Weiterlesen ...

speedmaxx in der Bestenliste des INNOVATIONSPREIS-IT 2017

speedmaxx BEST OF Innovatiospreis IT 2017

Weiterlesen ...

Aus spyydmaxx wird speedmaxx!

Mit dem Namen unserer Konfigurator-Lösung spyydmaxx hatten wir schon viel Spaß…

Weiterlesen ...