Der ACATEC Blog über Produktkonfiguration und CPQ

Alles Wissenswerte über Configure - Price - Quote, kurz CPQ. Der Blog informiert rund um das Thema CPQ, Produktkonfiguration und Variantenmanagement.

Mit CPQ „flowen“ Ihre Geschäftsprozesse

workflow

Hand auf's Herz: Wie viel Zeit verbringen Sie im Job mit Abstimmungen und der Suche nach Informationen? Hier setzt ein Produktkonfigurator an: Die Software erleichtert Ihnen Ihr tägliches Tun, indem sie Arbeitsschritte vernetzt.

Workflow, Workflow, Workflow – jeder hat diesen Begriff schon einmal im beruflichen Kontext gehört. Es ist eines dieser „eingedeutschten" Mode-Wörter, das aus den meisten Meetings nicht mehr wegzudenken ist. Aber wo kommt der Begriff eigentlich her?

Jugendsprache und Wirtschaft – wie passt das zusammen?

„Das flowt" sagen vor allem junge Menschen, wenn sie meinen, dass etwas wie am Schnürchen läuft. Auch musikalische Beats können „flowen": Sie gehen direkt ins Ohr und bringen unseren Körper automatisch dazu, sich zu bewegen.

Und jetzt übertragen wir das Ganze wieder auf die Wirtschaft – merken Sie, worauf wir hinauswollen? Wenn ein Unternehmen also einen effizienten Workflow hat, dann laufen alle Prozesse von Anfang bis Ende perfekt durch und die einzelnen Arbeitsschritte gehen nahtlos ineinander über. Die Arbeit läuft quasi wie von selbst.

Die Basis für gute Ergebnisse

Aber was wäre ein Haus ohne ein solides Fundament? Das Gleiche gilt auch für die Arbeitsabläufe in einem Unternehmen: Damit diese funktionieren, brauchen die beteiligten Mitarbeiter und Abteilungen eine gute Basis. Dazu gehört vor allem, dass das Know-how für jeden zugänglich ist und alle Mitarbeiter wissen, was sie wann, wie und warum zu tun haben. Klingt logisch, aber wie kommen Unternehmer zu diesem Status Quo?

 


Kennen sie schon unseren Newsletter?

Jetzt anmelden!

Bleiben Sie am Ball in Sachen CPQ


 

Reibungslose Abläufe dank CPQ und CPQE

Das Stichwort lautet „automatisierte Geschäftsprozesse". In der digitalisierten (Arbeits-)Welt lassen sich heute viele kleinteilige Arbeitsschritte miteinander vernetzen. Ein Produktkonfigurator ist hier das Mittel der Wahl. Die CPQ-Software verknüpft sich mit Ihren bestehenden Systemen und sorgt für reibungslose Abläufe. Der verbesserte Workflow wirkt sich positiv auf alle Abteilungen aus:

  • Der Vertrieb kann Angebote schnell und einfach erstellen, denn die Kolleginnen und Kollegen können eigenständig auf die Produktdaten zugreifen. So wissen sie, ob sich die Kundenwünsche realisieren lassen – vor allem im Bereich der individuellen Produkte.
  • Die Konstrukteure bekommen die Vertriebsdaten digital übermittelt und wissen, was der Kunde konkret möchte. Dank der CAD-Automation werden sie von Routineaufgaben befreit (bei der durchgängigen Digitalisierung mit CPQE-Software)
  • Die IT wird entlastet, weil die involvierten Systeme sich gegenseitig aktualisieren. Alles läuft stabil.
  • Das Projektmanagement kann Abläufe besser planen, da es dank der vernetzten Systeme immer den Überblick behält.

Das sind nur einige Bereiche, die von einem Produktkonfigurator profitieren. So läuft die Arbeit zwar noch nicht ganz von selbst – aber steht kurz davor. Denn: Alle Abteilungen haben den gleichen Informationsstand und können daher Hand in Hand arbeiten. So bleibt Zeit für noch mehr Produktvielfalt und Innovation. Was für ein wunderbarer Workflow!

Mehr dazu:

 

CPQ für Macher – die Top 5 der Vorteile auf einen ...
Guided Selling – ein Konfigurator ist mehr als ein...

Ähnliche Beiträge